Erik Sturm
*18. August 1982
Lebt und arbeitet in Stuttgart

Studium

2009–2013
– Diplom Bildende Kunst (Bildhauerei) bei Prof. Christian Jankowski, Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
2012
– Auslandssemester, Hungarian University of Fine Arts, Budapest
2004–2009
– Studium Visuelle Kommunikation, Diplom bei Prof. Dr. Helmut Draxler und Prof. Julio Rondo, Merz Akademie,
Stuttgart

Ausstellungen, Preise, Kuration

2018
– Miniatur Skulptur, Einzelausstellung, Kunstverein Brackenheim
– Frischluftalarm, Kunstaktion mit der Stuttgarter Zeitung

2017
– Resonanzen, Gruppenausstellung, ZKM Karlsruhe
– Future Nows, Gruppenausstellung, Hamburger Bahnhof Berlin
– Baustahl, Einzelausstellung, Haus der Bildung Schwäbisch Hall
– Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg
– Sedimente, Einzelausstellung im Projektraum ITO, Stuttgart
– Urmaterie, Einzelausstellung im Luftmuseum, Amberg
– Projektraum LOTTE, Verantwortlicher 2012–2017, Stuttgart

2016
– Ewigkeit, Gruppenausstellung, DG Galerie, München
– Neckartorschwarz, Relief Nr. 1 bis 3, Dauerausstellung, Kunstmuseum Stuttgart
– Zeit Stadt Wert, Einzelausstellung, Staatsgalerie Stuttgart/Hospitalhof Stuttgart
– reFORM, Preisträger des Wettbewerbs der evangelischen Landeskirche, Stuttgart
– Neckartorstaub, Dauerausstellung, Stadtmuseum Stuttgart
– Anwandlungen, Gruppenausstellung, Galerie Oberem, Bremen

2015
– STADTGRUND, Einzelausstellung, Projektraum LOTTE, Stuttgart

2014
– Südstadtindianer, Gruppenausstellung, Werders Wohnzimmer, Karlsruhe
– Stadtfragment und Masse Zeit Staub, Galerie Reinhold Maas, Art Karlsruhe

2013
– Masse Zeit Staub, Diplomarbeit, kinetische Skulptur, Kunstakademie Stuttgart
– 1944 vis-a-vis 2013, Skulptur, Kleinplastik Triennale mit Klasse Jankowski, Fellbach
– Large sculpture+small sculpture=new sculpture, Gruppenausstellung, kuratiert von C. Jankowski, Warschau
– Verblühte Landschaften, Einzelausstellung, Galerie Reinhold Maas, Reutlingen
– No place to hide, Gruppenausstellung, kuratiert von Felix Ensslin, Agentur für Arbeit Stuttgart

2012
– Palermo Galerie, Gründung und Konzeptentwicklung mit Thorsten Neumann, Stuttgart
– Zeitspeicher, Gruppenausstellung, Stiftung für konkrete Kunst, Reutlingen
– Neue Klasse, Klasse Gregor Schneider und Klasse Christian Jankowski bei Ingeborg Wiensowski, Berlin
– Parcours, Gruppenausstellung, kuratiert von Susanne Elsässer und Stefanie Pluta, Scheidtsche Hallen, Essen
– Zeitgeistexpress, Plakatbuch in Kooperation mit Papierrestauratoren, Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

2011
– Wie geht’s dir Stuttgart?, Gruppenausstellung, kuratiert von Adnan Yildiz, Künstlerhaus Stuttgart
– Dem Gehirn auf der Spur, Gruppenausstellung, jurierte Themenausstellung, Fabry Museum, Düsseldorf
– JetztJetzt – 250 Jahre Kunstakademie Stuttgart, Gruppenausstellung, Kunstverein Reutlingen

2010
– Speranza Lions Club, Gruppenausstellung der Klasse Jankowski, Villa Massimo – Deutsche Akademie Rom

2008
– Haus in Schwarz, mit Simon Jung, Galerie ABTart, Stuttgart-Möhringen