Google Kühlschrankmagnete
»Google Kühlschrankmagnete«
Objekt
217 Magnete
Metallplatte
70 x 100 cm
2010

Installationsansicht
Detail
Agentur für Arbeit
Stuttgart
2013

Zwischen den Häuserschluchten Sao Paulos lernte ich Diego kennen, einen
19-jährigen Straßenjungen, der von sich selbst behauptete, er sei kein Künstler, sondern er reproduziere Kunst. Seinen Lebensunterhalt verdient er durch den Verkauf von selbstgemachten Magneten, die er auf Straße den Leuten zum Kauf anbietet. Auf seinem Laptop hat er eine digitale Motivsammlung mit über 60 000 gespeicherten Bildern, meist von Google heruntergeladen. Aus dieser Sammlung produziert er nach und nach Magnete. Als ich ihn traf, hatte er 217 Magnete, die ich ihm alle abkaufte.